Ammersricht ist bei den LA-Landkreismeisterschaften in Vilseck dabei!

 

18 Schüler der Kombi 3/4 und der R4 stellen sich den starken Teams aus Auerbach, Vilseck und Raigering.

Am letzten Mittwoch trat eine Mannschaft der Grundschule Ammersricht an, um sich bei den Leichtathletik-Landkreismeisterschaften mit drei anderen Schulen aus dem Landkreis zu messen. Leider war die Anmeldung recht kurzfristig erfolgt, weshalb die Kinder im Vorfeld kaum mehr die teilweise recht speziellen Disziplinen trainieren konnten.

 

 

So musste man sich unter anderem im Sackhüpfen, im Medizinballstoßen oder auch beim Wurf mit einem Schweifball beweisen, was ja nun nicht zu den alltäglichen Übungen im Sportunterricht gehört. Gerade bei den technischen Disziplinen wurde der Unterschied zu den Mannschaften deutlich, die sich bereits über Monate auf genau diese Abläufe vorbereiten konnten und zum Beispiel bei den ganzen Staffeln ihre Wechsel bis zur Perfektion trainiert hatten.

  

 

Trotz allem schlugen sich die Mädels und Jungs aus der Kombiklasse 3/4 und der R4 tapfer und verpassten nur recht knapp den Sprung aufs Treppchen. Es konnten zwar beim Weitsprung und auch der Hindernisstaffel sehr gute Platzierungen erreicht werden, doch am Ende musste man die Überlegenheit gerade der Auerbacher und Vilsecker anerkennen. Die Platzierung sah am Ende die Gastgeber aus Vilseck auf Platz 1, die Auerbacher auf Platz 2, Raigering auf Platz 3 und hauchdünn dahinter die Ammersrichter Schüler.

 

Als Trost mag man sich an das olympische Motto erinnern und über das Erleben eines großartigen Tages mit ihrer Lehrerin Frau Brigitte Simmerl auf der herrlichen Sportanlage der Vilsecker Schule freuen.